Feuer Dachstuhl

Datum: 15. Oktober 2018 
Alarmzeit: 15:47 Uhr 
Alarmierungsart: DME 
Dauer: 4 Stunden 33 Minuten 
Art: B2 
Einsatzort: Rodenberg 
Fahrzeuge: ELW, GW-L, HLF 20, LF 20, MTW1, MTW2, RW 2 
Weitere Kräfte: FF Algesdorf, FF Apelern, FF Bad Nenndorf, FF Groß Hegesdorf, FF Lauenau, FF Lyhren, FF Reinsdorf, FF Soldorf, FF Stadthagen, LK SHG Einheiten, Polizei Bad Nenndorf, Polizei Rodenberg, RTW Rodenberg 


Einsatzbericht:

Starke Rauchentwicklung auf der Anfahrt bereits sichtbar. Aus einer im Umbau befindlichen Bankfiliale drang starker Rauch. Die DLK Bad Nenndorf war bereits mit dem Alarmstichwort B2-D genauso mit alarmiert wie die Wehren aus Apelern und Algesdorf. Vom LF 20 wurde sofort ein 3 er Trupp unter PA zu ersten Löschmaßnahmen über das Baugerüst eingesetzt. Hierbei galt es die Ausbreitung auf ein weiteren angrenzenden Dachstuhl zu verhindern. Gerade in der Innenstadt ein schwieriges Unterfangen.
Eine zusätzliche Wasserversorgung wurde von der Aue aufgebaut.
Weitere Feuerwehren wurden dazu alarmiert. Die Hubrettungsbühne aus Stadthagen, die Feuerwehren Soldorf, Reinsdorf, Lyhren, Groß Hegesdorf und Lauenau. Es folgten im weiteren Einsatz Kreiseinheiten wie GW-AS, Höhenrettungsgruppe, Fernmeldezug mit Drohne.
Aufgrund des starken Rauches wurden im laufe des Einsatz viele Trupps unter schwerem Atemschutz fast aller beteiligten Feuerwehren eingesetzt.

 

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen