Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person auf der BAB2

Datum: 11. Januar 2016 
Alarmzeit: 0:50 Uhr 
Alarmierungsart: DME 
Dauer: 1 Stunde 10 Minuten 
Art: VUK 
Einsatzort: BAB2 Lauenau- Rehren 
Fahrzeuge: ELW, HLF20, LF20, RW2 
Weitere Kräfte: Autobahnpolizei Garbsen, FF Bad Nenndorf, NEF Stadthagen, RTW Auetal, RTW Rodenberg 


Einsatzbericht:

  • 2016-01-11 03.07.382016-01-11 03.06.33IMG-20160111-WA0013IMG-20160111-WA0012Auf der Anfahrt wurde der Einsatzort auf den Abschnitt Lauenau- Rehren korrigiert. Zunächst sollte der Unfall zwischen Bad Nenndorf und Lauenau sein. An der Einsatzstelle stand ein PKW mit der linken, stark beschädigten Seite an der Mittelleitplanke. Der Fahrer war in seinem Fahrzeug, im Bereich der Beine eingeklemmt. Ein weiterer PKW stand ebenfalls stark beschädigt, über 150m weiter am rechten Fahrbahnrand. Der Fahrer hatte sich selbst befreien können. Mittels Rettungsschere- und Spreizer, wurde zunächst eine große Seitenöffung auf der rechten Fahrzeugseite gemacht. Im Anschluss an die Erstversorgung durch den Notarzt, wurden die Beine entklemmt und der Patient, mit einem Spineboard(Rettungsbrett) aus dem Fahrzeug gerettet.