Unwettereinsatz

Datum: 25. Juli 2017 
Alarmzeit: 0:15 Uhr 
Alarmierungsart: DME 
Dauer: 12 Stunden 45 Minuten 
Art: T0 
Einsatzort: Rodenberg, Stadtgebiet 
Fahrzeuge: ELW, GW-L, HLF 20, LF 20 


Einsatzbericht:

Die Feuerwehr Rodenberg hatte aufgrund der starken Regenfälle einige Unwettereinsätze abzuarbeiten. Bereits in der Nacht gegen 0.15 Uhr wurden die Pumpen der Hochwasserschutzeinrichtung auf ihre Funktion überprüft. Dadurch das die Regenfälle am Tage nachließen entspannte sich die Einsatzlage in Rodenberg. Allerdings führt die Aue durch starke Regenfälle im Bereich Hameln-Pyrmont weiterhin einen hohen Pegel.
Der eingerichtete Führungsraum im Feuerwehrhaus, der bei größeren Lagen besetzt wird, konnte bereits am frühen Nachmittag wieder aufgelöst werden.