Absturzsicherung / Spezielle Rettung aus Höhen und Tiefen

Hintergrund:

Im Mai 2012 führte die Feuerwehr Rodenberg erstmals einen 24 Stunden Lehrgang „Absturzsicherung“ durch. Hintergrund sind die Vorgaben der Feuerwehrdienstvorschriften und der Unfallversicherer. Demnach müssen sich Feuerwehrleute, bei Brandeinsätzen und Technischen Hilfeleistungen, wo die Gefahr des Absturzes von eingesetzten Kräften besteht, professionell dagegen schützen. Ausbildung und Ausrüstung sind klar definiert und lassen keinen Spielraum zu.
Da die Ausbildung aufwendig und nicht alle Kamerad*innen schwindelfrei sind, war die Begeisterung bei den Führungskräften groß, als sich spontan 13 Feuerwehrleute
zu diesem Lehrgang angemeldet haben. 12 Kräfte aus der F.F. Rodenberg und ein Kamerad aus der F.F. Messenkamp. Als Ausbilder konnte man die Kameraden Frank Schubert (F.F.Bückeburg) und Sven Thiele (F.F.Rinteln) gewinnen. Beide sind Hauptberuflich bei Berufsfeuerwehren tätig und ausgebildete Höhenretter. Nach zwei langen Abenden Theorie, wo Gesetzes-, Geräte- und Knotenkunde vermittelt wurde, folgte an einem Wochenende (Sa./So.) die Praxis. An verschiedenen Objekten in der Samtgemeinde Rodenberg wurde geübt und die Prüfung anschließend abgelegt. Alle Teilnehmer*innen waren mit sehr viel Einsatz und Freude dabei. Da die Vorschriften vorgeben, dass jährlich 12 Stunden Fortbildung für die Absturzsicherung geleistet werden muss, entschlossen sich die Verantwortlichen die „Ausbildungsgemeinschaft Absturzsicherung“ bestehend aus den Feuerwehren Bückeburg, Rinteln und Rodenberg zu gründen. Nur durch diese Bündelung von Personal und Material ist eine gute Aus- und Weiterbildung und effektives, sowie sicheres Arbeiten im Einsatzfall zu gewährleisten.

Viele Jahre sind seit der Gründung, der Ausbildungsgemeinschaft vergangen. Man kann auf viele tolle Aktionen und spektakuläre Einsätze zurückblicken. Die Gemeinschaft wurde weiter gefestigt und ausgebaut. Weitere Ortsfeuerwehren der drei Mitgliedskommunen wurden in die Gemeinschaft eingebunden. Mehrere Angehörige der Ortsfeuerwehr Rodenberg, haben sich mittlerweile zu Höhenrettern ausbilden lassen und rund 15 Rodenberger Feuerwehrleute sind mittlerweile aktiv in der Fachgruppe Absturzsicherung.

Aktuelle Bilder und Berichte von Aktivitäten und Einsätzen finden sie unter:

https://de-de.facebook.com/HRGSHG/

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen