Stadt Rodenberg

Kopie von Wappen-Rdbg-farb-fein

mit dem Ortsteil Algesdorf                   
Einwohnerzahl: 6.484
Bürgermeister: Ralf Sassmann
Stadtdirektor:  Georg Hudalla
 

Die Samtgemeinde Rodenberg

In der Samtgemeinde (SG) Rodenberg leben ca.16000 Menschen auf einer Fläche von 87km². Nordöstlich grenzt die SG an die Region Hannover (Barsinghausen), südöstlich an den Landkreis Hameln-Pyrmont (Bad Münder) und westlich liegt die Stadt Stadthagen. Das SG-Gebiet ist im Tal zwischen den Höhenzügen Deister (405m), Süntel (437m) und den Bückebergen (367m) gelegen. Die SG besteht aus sechs Mitgliedsgemeinden mit insgesamt 16 Ortsteilen. In 14 Ortsteilen gibt eine Freiwillige Feuerwehr. Die Bundesautobahn 2 Berlin- Dortmund sowie die Bundesstraßen 65 und 442 führen durch das Samtgemeindegebiet.

 

Die Stadt Rodenberg

Die Stadt Rodenberg liegt im Norden der Samtgemeinde und grenzt an das Stadtgebiet von Bad Nenndorf. In Rodenberg leben derzeit ca. 6500 Menschen. Mehrere mittelständige Betriebe (Druck- und Verlagshaus, Wellpappe (Verpackung und Display), Kunststofftechnik, Lack- Chemie, Küchenplatten und Logistiker bieten viele Arbeitsplätze. Auch als Schulstandort kommt Rodenberg eine besondere Bedeutung zu. Neben der Julius- Rodenberg Schule (Grundschule), gibt es noch die Förderschule (Schule am Deister) und die IGS Rodenberg mit zusammen über 1000 Schülern. Für die medizinische Versorgung, gibt es mehrere Allgemein- und Facharztpraxen. Das Deutsche Rote Kreuz unterhält in unmittelbarer Nachbarschaft zum Feuerwehrhaus, eine Rettungswache mit zwei rund um die Uhr besetzten Rettungswagen, die primär für die Samtgemeinden Bad Nenndorf und Rodenberg zuständig sind.

 

Näheres auch unter www.Rodenberg.de