VUK LKW, LKW brennen

Datum: 27. Juni 2016 
Alarmzeit: 6:52 Uhr 
Alarmierungsart: DME 
Art: VUK-M 
Einsatzort: A2 - Lauenau -> Rehren 
Fahrzeuge: ELW, HLF 20, Kdow Gemeindebrandmeister, LF 20, RW 2 
Weitere Kräfte: 2x RTW Rodenberg, Autobahnpolizei Garbsen, FF Lauenau, FF Pohle, NEF Bad Münder 


Einsatzbericht:

imageimage

image

Heute Morgen kam es auf der A2 in Fahrtrichtung Dortmund zwischen Lauenau und Rehren, kurz vor der Baustelle zu einem Unfall mit mehreren Beteiligten LKWs. Die Meldung lautete, dass mehrere Personen eingeklemmt seien und die LKWs brennen. Diese Lage bestätigte sich vor Ort jedoch nicht. Die eingeklemmten Fahrer konnten bereits vor unserer Ankunft von Ersthelfern aus den Fahrzeugwracks befreit werden. Es wurde ein Löschangriff aufgebaut. Gemeinsam wurde Bindemittel verstreut um die auslaufenden Betriebsstoffe der Fahrzeuge aufzunehmen, da bei dem Unfall einer der Tanks leck geschlagen ist. Außerdem wurde, sofern es noch möglich war, sich Zugang zu den Batterien verschafft und diese abgeklemmt.

Die Anfahrt zu der Unfallstelle wurde uns durch eine teilweise nicht gebildete Rettungsgasse erheblich erschwert.