Verkehrsunfall LKW – eingeklemmte Person – BAB2

Datum: 6. April 2018 
Alarmzeit: 12:55 Uhr 
Alarmierungsart: DME 
Art: VUK 
Einsatzort: BAB2 Lauenau > Bad Nenndorf 
Fahrzeuge: ELW, FF Lauenau, GBM, HLF20, LF20, RW2 
Weitere Kräfte: Polizei, Rettungsdienst, Rettungshubschrauber 


Einsatzbericht:

In den Mittagsstunden wurden wir zu einem Verkehrsunfall auf die BAB2 in Richtung Hannover alarmiert. Zwischen Lauenau und Bad Nenndorf kam es vermutlich zu einer Verkettung von zwei Unfällen in Folge dessen ein LKW-Fahrer in seinem Fahrzeug schwer eingeklemmt wurde. Er verletzte sich schwer während zwei weitere Leichtverletzte gemeldet wurden.

Die Feuerwehren aus Lauenau und Rodenberg übernahmen die technische Rettung. Nachdem zunächst eine Versorgungsöffnung für den Rettungsdienst geschaffen wurde, konnte der Fahrer innerhalb von ca. 20 Minuten zügig befreit werden.

Er wurde an den Rettungsdienst übergeben, der mit mehreren Rettungswagen und Notärzten vor Ort war. Ein Rettungshubschrauber wurde ebenfalls eingesetzt.

Aus einem verunfallten PKW mit Anhänger wurden Gasflaschen geborgen und auf ausströmendes Gas kontrolliert. Anschließend rückten die Kräfte wieder ein. Auf Grund der Vollsperrung kam es zu erheblichen Verkehrsbehinderungen.

Am Nachmittag wurden wir zudem zu einem First Responder Einsatz alarmiert.